Evangelisch...

Das Evangelium von Jesus Christus - die Erlösung durch seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung - ist das Fundament des Glaubens und der Verkündigung. Unsere Glaubenslehre ist allein an der Bibel orientiert.

Freikirche...

Wir sind eine von staatlichen Strukturen unabhängige Kirche. Der Haushalt unserer Gemeinde wird durch freiwillige Spenden bestritten. Die Zugehörigkeit zur Gemeinde basiert auf der persönlichen, freien Entscheidung für die Lebensgemeinschaft mit Jesus Christus. Dieses Glaubensbekenntnis wird bestätigt in der Taufe und der Ausübung biblischer Grundwerte in der Gemeinschaft der Gläubigen und im Alltag.

Gemeinde Gottes...

Als Gemeinde Gottes (nach 1. Korinther 1,2)

gehören wir zur weltweiten Pfingstbewegung. Diese wurde von offizieller Seite die am schnellsten wachsende Bewegung unserer Zeit genannt. Zu ihr zählen heute mehr als 500 Millionen aktive Christen. In Lateinamerika, Afrika und Asien bildet sie gebietsweise die größte christliche Kirche evangelischen Glaubens.

 

In Deutschland ging die Pfingstbewegung zum Teil aus früheren Erweckungs- und Heiligungsbewegungen der Jahrhundertwende hervor. Ihre Zweige und Gemeinden sind daher unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt. Zur Zeit ist die Gemeinde Gottes in 159 Ländern verbreitet und zählt mit ca. 10 Millionen Gläubigen zu den größten Pfingstkirchen. Charakteristisch für die Gemeinde Gottes ist bis heute, daß sie dem Heiligen Geist große Freiheit in den Versammlungen einräumt und einen biblischen Lebenswandel betont. Wir verstehen uns als Freikirche, die ihre finanziellen Aufwendungen durch Spenden deckt. Unsere Glaubenslehre ist allein an der Bibel orientiert. Sie hat das evangelische Glaubensbekenntnis zur Grundlage. Wir glauben, daß zur wahren Gemeinde Jesu wiedergeborene Menschen aus allen bibelgläubigen Gemeinden und Kirchen gehören.

 

Kirchengeschichtlich sehen wir uns als Glied in einer Kette gottgegebener geistlicher Bewegungen durch die Jahrhunderte, beginnend mit der Gründung der ersten Gemeinde in Jerusalem am Pfingsttag (Apg. 2).